Komponistinnen im Gespräch

Gloria Coates und Laura Konjetzky stellen sich vor. Im Gespräch über ihre Arbeit, die Musik, Komposition und die Rolle von Komponistinnen heute. Im Programm Werke beider Künstlerinnen.

In der Reihe „Komponistinnen in Gespräch“ gibt es die Gelegenheit, die Komponistinnen der GEDOK München und ihre Musik in einem persönlichen Gesprächskonzert kennen zu lernen. GEDOK Mitglied Franziska Stürz moderiert den Abend und spricht mit Gloria Coates und Laura Konjetzky - zwei Künstlerpersönlichkeiten verschiedener Generationen mit ganz unterschiedlichen Kompositionsansätzen. Mit dabei: Elisabeth Weinzierl, Edmund Wächter (Flöte); Julia Walsh (Sopran), Barbara Hesse-Bachmaier (Mezzosopran), Eva Schieferstein (Klavier)

Die US Amerikanerin Gloria Coates begann bereits als Kind zu komponieren. Sie lebt schon lange in München und machte mit ihrer ersten Symphonie „Music on open Strings“ von 1973 Furore in der zeitgenössischen Musikwelt. Mittlerweile hat Gloria Coates 16 Symphonien komponiert, zahlreiche Chor- und Kammermusikwerke, Bühnen- und Filmmusiken, und ihre Werke werden bei namhaften Festivals gespielt. Sie ist eine etablierte Größe in der zeitgenössischen Musikwelt und hat sich stets auch für den deutsch-amerikanischen Kulturaustausch engagiert.

Die Münchner Pianistin und Komponistin stellt das Klavier ins Zentrum ihres kompositorischen Schaffens. Sie beschäftigt sich intensiv mit neuen Klängen und der Erweiterung des Klavierspiels um neue Elemente, wie strukturiert gesprochene Sprache oder Zusatzinstrumente. Sie ist unter anderem Trägerin des Bayerischen Kunstförderpreis (2006) und ist Stipendiatin der Villa Concordia Bamberg und mehrerer internationaler Austauschprogramme. Laura Konjetzky engagiert sich auch für Musikpädagogische Projekte und legt besonderen Wert auf die sinnliche Erfahrung durch Musik.

Moderation: Franziska Stürz

22. September 2017, 19 Uhr
Seidlvilla
Nikolaiplatz 1B
80802 München

Im Programm Werke von beiden Komponistinnen
Eintritt: 10,- Euro

Wir benutzen Cookies
Diese Webseite benutzt technisch notwendige, technisch funktionale und analytische Cookies sowie Skripte. Die analytischen Cookies sowie Skripte verwenden wir um mittels „Google Analytics“ statistische Daten über unsere Webseitenbesucher und deren Verhalten auf unserer Webseite zu erfahren. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von ALLEN Cookies sowie Skripte zu. Wenn Sie auf "Ablehnen" drücken, können Sie die technisch funktionalen und analytischen Cookies sowie Skripte deaktivieren. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der von der von Google. Unten, am Ende der Webseite, können Sie unter "Cookie- und Datenschutzeinstellungen" eine Einwilligung jederzeit widerrufen, nachdem das Banner geschlossen wurde.