SOMMERPAUSE!

Die Geschäftsstelle der GEDOK München e.V. ist vom 2.8. bis 1.9.2016 geschlossen.
E-Mails an die Geschäftsstelle werden nicht weitergeleitet. Wir wünschen Ihnen erholsame Ferien!

Aktuell


Yuliia Koval · PINKY BREAK (Raumsimulation)
Yuliia Koval · PINKY BREAK (Raumsimulation)

Yuliia Koval · PINKY BREAK

galerieGEDOKmuc
Ausstellung vom 13.9. - 1.10.2016

 

Eröffnung mit Katalogpräsentation am Dienstag, 13.09.2016 um 19 Uhr
Einführung von Elisabeth Wallner, Expertin für zeitgenössische Grafik, Dorotheum Wien

Die GEDOK München präsentiert die erste Einzelausstellung von Yuliia Koval im Rahmen des Debütantinnenpreises 2016.
„Die Formen- und Farbwelt von Yuliia Koval entfaltet sich in der direkten Kommunikation zwischen dem Raum und dem Betrachter – die vormals weißen Wände, verwandeln sich in Eingangspforten zu einer neuen emotionalen und abstrakten Realität.“ Laura Sánchez Serrano

Di  10 - 19 Uhr,  Do 10 - 14 Uhr, Fr 15 - 18 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung


Texte & Töne

Körper- Spiegel

Spiegel – Körper

Donnerstag, den 15. September 2016

um 19.30 Uhr in der Seidlvilla
Nikolaiplatz 1b, 80802 München

Ursula Haas liest aus ihrem Prosaband "Busenfreundinnen. Geschichten zu Lust und Brust“. Humorvoll wird ein Familiengeheimnis gelüftet und der fantasimo-erotische Alptraum eines Erfolgsautors aufgedeckt. „Todsichere Sache. Vom Leben mit dem Sterben“.
Die Gedichte von Barbara Yurtdas reflektieren mit scharfem Witz die Hinfälligkeit des Körpers. Serena Chillemi (Flügel) und Monika Olszak (Querflöte/Saxophon) „spiegeln“ die Texte in musikalischen Improvisationen, beeinflusst von Klassik, neuer Musik und Jazz.

Eintritt 10,-/8,-


Charlotte Dietrich, Ohne Titel 2013, Tuschezeichnung, © BILD-KUNST
Charlotte Dietrich, Ohne Titel 2013, Tuschezeichnung, © BILD-KUNST

Charlotte Dietrich

Sonderausstellung zum Jubiläum „90 Jahre GEDOK“
anlässlich der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft

 

galerieGEDOKmuc
Ausstellung vom 07.10. – 21.10.2016

 

Eröffnung am Donnerstag, 06.10.2016, 19 Uhr


Begrüßung: Waltraud Waldherr, stellvertretende Vorsitzende der GEDOK
Einführung: Dorothea Frigo, Künstlerin

Mit sicherem Strich und kritischem Blick zeigt die Künstlerin Ausschnitte ihres umfangreichen zeichnerischen Werkes in dem der Mensch in all seiner Verletzlichkeit und auch Gewalttätigkeit Mittelpunkt ist.
Seit den 1950er Jahren nimmt Charlotte Dietrich regelmäßig an internationalen Ausstellungen teil. Ihr künstlerisches Schaffen wurde u.a. 1994 mit dem Seerosenpreis der Landeshauptstadt München und 2016 mit dem Kunstpreis des Kunstvereins Rosenheim ausgezeichnet.

Di  10 - 19 Uhr,  Do 10 - 14 Uhr, Fr 15 - 18 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung


Tiger, Tiger!

Kammermusik für Harfe, Gesang und Klavier


Kleiner Konzertsaal im Gasteig, München
Samstag, 8. Oktober 2016, 19:30 Uhr

Wildromantisch und mystisch sind die Themen des Abends (Texte von Blake, Auden, Silcher) die Figuren wie Orpheus, Franz von Assisi und die Loreley erklingen lassen.

KomponistInnen
Rebecca Clarke, Violeta Dinescu, Dorothea Hofmann (UA), Eva Schorr, Clara Schumann, Max Beckschäfer (UA), Robert Delanoff,
Stanislav Rosenberg (UA)

Interpretinnen
Barbara Hesse-Bachmaier, Mezzosopran
Sylvia Hewig-Tröscher, Klavier
Susanne Weinhöppel, Harfe

Eintritt: 11,- € , ermäßigt: 8,-€   
Karten erhältlich über München Ticket


Sylvia Wiechmann, QR Code gewebt, Weberschiffchen, 2016
Sylvia Wiechmann, QR Code gewebt, Weberschiffchen, 2016

Sylvia Wiechmann

Die Kunst des Webens
20 Jahre Handweberei – eine Technik wird zu Kunst

galerieGEDOKmuc

Dauer der Ausstellung 07.12. – 23.12.2016

 

Eröffnung am Dienstag 06.12.2016, 19 Uhr

EInführung Heidi Müller, Kuratorin

 

Das Weben gehört zu den ältesten Handwerken der Menschheit.
Bereits in den Grabkammern des ägyptischen Altertums sind Gewebereste von Gewändern nachgewiesen worden.
Bis heute ist Faszination für die Kunst des Webens ungebrochen. Die GEDOK München präsentiert das 20jährige, facettenreiche Schaffen von Sylvia Wiechmann - Nachwebungen historischer Stoffe, klassische Handweberei, textile Bilder.

Interessierte können unter fachlicher Anleitung ein adventliches Motiv weben und mit nach Hause nehmen. Anmeldungen erbeten unter mail@gedok-muc.de

Geöffent von Di bis Sa 15-19 Uhr


20 Positionen

Akademie für Politische Bildung Tutzing
Buchensee 1, 82327 Tutzing

 

Eröffnung am 23. Juni 2016, 19 Uhr

 

Begrüßung:
Prof. Dr. Ursula Münch, Direktorin der Akademie für Politische Bildung Tutzing
Waltraud Waldherr, 2. Vorsitzende der GEDOK München e.V.
Musik:
Monika Olszak und Barbara Jungfer
Kuratorinnen:
Inge Kurtz und Penelope Richardson

 

Dauer der Ausstellung: Juni 2016 bis Juni 2017 

Mo-Fr 8-17 Uhr

 

Gefördert durch Landeshauptstadt München, Bezirk Oberbayern,
Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst


UNSERE ADRESSE: Schleißheimer Str. 61 ·  80797 München · >> Karte

T. +49 (0)89 24 29 07 15 · mail@GEDOK-muc.de · Bürozeiten: Di und Do, 10 - 14 Uhr - in den Bayerischen Schulferien ist unser Büro geschlossen